Fehlersuche - FAQs

Finden Sie heraus, welches Problem Ihr Kompressor hat, und beheben Sie es.

Die folgenden Informationen sind für Kolbenkompressoren bis 13 bar geeignet. Für andere Kompressoren oder weitere Unterstützung empfehlen wir einen Einsatz unserer geschulten Techniker. Um einen Termin zu vereinbaren, klicken Sie bitte hier.

Beobachtung

Mögliche Ursachen

Fehlerbeseitigung

Kompressor fördert zu wenig.
Solldruck nicht erreicht

1. Druckschalter  falsch eingestellt

Einstellung überprüfen und entsprechend der dem Schalter beiliegenden Anleitung nachstellen.

 

2. Leitungsnetz, Armaturen undicht

Undichtheit am Kompressor durch Nachziehen oder Dichtungswechsel beseitigen.

 

3. Ansaugfilter verschmutzt

Ansaugfilter reinigen oder austauschen.

 

4. Kompressorventile verschmutzt, beschädigt

Ventilteile reinigen, ggf. Kompressorenventile austauschen.

 

5. Zylinderkopfdichtung undicht

Dichtung ersetzen, Ebenheit der Auflage prüfen.

 

6. Kolbenringe, Kolben und Zylinder abgenutzt

Verschlissene Teile austauschen.

 

7. Entlastungsventil bläst ab

Entlastungsventil reinigen, richtig einstellen.

Kompressor wird zu heiß

1. Umgebungstemperatur zu hoch

Aufstellung und Raumbelüftung verbessern.

 

2. Keine Kühlluft, Lüfterwandabstand zu gering, Lüfterhaubenöffnungen verschmutzt

Kompressor mindestens 250 mm von der Wand abrücken bzw. Lüfterhaube reinigen, damit Kühlung möglich.

 

3. Lüfter-Drehrichtung falsch

Motordrehrichtung ändern ggf. wechseln.

 

4. Ölmangel, falsches Öl

Kompressorenöl nachfüllen, ggf. wechseln.

 

5. Druck zu hoch eingestellt

Druckschalter-Einstellung überprüfen, nachstellen nach im Schalter beiliegender Anleitung.

 

6. Kompressorventile schadhaft

Kompressorventile überprüfen, ggf. austauschen.

Kompressor zeigt zu großen Ölverbrauch

1. Falsches Kompressorenöl

Vorgeschriebenes Kompressorenöl verwenden.

 

2. Kolbenringe verschlissen

Kolbenringe und ggf. Zylinder austauschen.

 

3. Kurbelgehäuse-Entlüftung nicht in Ordnung

Entlüftungsdeckel am Kurbelgehäuse überprüfen.

 

4. Kompressor wird zu heiß

Siehe o. a. Spalte „Beobachtung" Kompressor wird zu heiß

Anormale Geräusche

1. ,,Pfeifen" am Zylinderkopf, im Leitungsnetz oder den Armaturen

Undichtheiten beseitigen, ggf. Dichtungen austauschen.

 

2. ,,Knattern" am Sicherheitsventil

Druckschalter auf richtige Einstellung überprüfen, Kompressorventile der zweiten Stufe stark undicht oder defekt, Kompressorventile austauschen.

 

3. Klopfende Geräusche

    • Lüfter klopft

    • Kompressorventil

    • Fremdkörper im Zylinder

    • Pleuellager ausgeschlagen

Befestigungsmutter bzw. -schraube anziehen, Zylinderkopf abnehmen, Fremdkörper entfernen.
Kompressorventile prüfen, ggf. austauschen.
Kompressor zur Instandsetzung.

 

4. Mahlendes Geräusch

Kugellagerschaden, Kompressor zur Instandsetzung.

Druckleitung wird beim Abschalten nicht entlastet.
Druckleitung bläst am Entlastungsventil dauernd ab

1. Entlastungsventil falsch eingestellt

Entlastungsventil richtig einstellen.

 

2. Entlastungsventil gestört

Entlastungsventil austauschen und Entlastungsleitung säubern.

 

3. Bei laufendem Kompressor:
Entlastungsventil undicht

Entlastungsventil reinigen, ggf. austauschen.

 

4. Bei stehendem Kompressor:
Rückschlagventil undicht

Luft aus Behälter ablassen. Rückschlagventil reinigen, eventuell O-Ring und Ventilkörper austauschen.

 

5. Magnetentlastungsventil defekt

Magnetentlastungsventil prüfen, ggf. austauschen

Uberstromschutz spricht an

1. Einstellung stimmt nicht

Richtigstellen.

 

2. Ausfall einer Phase, Unterspannung im Netz

Strom- und Spannungs-Verhältnisse in Ordnung bringen. Nach VDEzulässige Spannungstoleranz beachten.

 

3. Elektrisches Zuleitungskabel zu schwach

Kabelquerschnitt entsprechend auswählen.

 

4. Von Stern- auf Dreieck-Schaltung zu kurz oder zu lang

Umschaltzeit richtigstellen.

 

5. Schalthäufigkeit zu hoch

Schalthäufigkeit verringern.

 

6. Kompressor nicht entlastet

Entlastungsventil prüfen, ggf. austauschen.

 

7. Druck zu hoch eingestellt

Druckschalter-Einstellung überprüfen und ggf. nach im Schalter beiliegender Anleitung nachstellen.

Geruchs- / Rauchentwicklung

1. Motorschaden

Motor überprüfen und falls notwendig austauschen.

 

2. Kabelschaden

Verkabelung überprüfen und falls notwendig austauschen.

 

3. Zu wenig Öl

Ölstand kontrollieren und falls notwendig korrigieren.

Vibrationen

1. Lagerschaden

Lager überprüfen und falls notwendig austauschen.

 

2. Wellenschaden

Welle überprüfen und falls notwendig austauschen.

 

3. Schaden am Lüfterrad

Lüfterrad prüfen und falls notwendig austauschen.